Meldungen

Geschenke zum Spielen und Lernen – für die integrative Kita „Rheinlinge“

„Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben“, sagte einst Wilhelm Freiherr von Humboldt. Für die Verbindungen mit Menschen, für beste Beziehungen – steht 2HMforum.

Eine Verbindung pflegt das Team von 2HMforum. ganz besonders herzlich: Den Kontakt zur Kita „Rheinlinge“, einer Kindertagesstätte der in.betrieb Gesellschaft für Teilhabe und Integration. „Dort zeigt sich der Wert von Verbindungen im täglichen Leben auf eindrucksvolle Weise“, sagt Frank Meyrahn, Geschäftsführer von 2HMforum. „Dort unterstützen sich Kinder und Erwachsene mit und ohne Behinderung gegenseitig und meistern ihren Alltag trotz so mancher Einschränkung mit Bravour. Von ihnen können wir alle lernen.“

Seit Jahren schon spendet das Mainzer Marktforschungs- und Beratungsinstitut für die Kinder. In diesem Jahr überreichte Frank Meyrahn – nach einer spannenden Spielrunde (Foto) – einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro an die „Rheinlinge“, an die stv. Leitung Laura Pott und an Michael Huber, in.betrieb-Geschäftsführer. „Wir freuen uns sehr über diese schon traditionelle weihnachtliche Unterstützung“, so Michael Huber, bei der Spendenübergabe. „Wir werden davon Bildungsmaterialien anschaffen, die den besonderen Ansprüchen von integrativen Kindern gerecht werden: neue Spiele, Bücher, CDs´. Aber wir wollen auch die Chancen des digitalen Lernens besser nutzen, um unsere ‚Rheinlinge‘ spielerisch schul-fit zu machen.“