Studie Fanfocus: Deutsche lieben Krankenkassen mehr als Baumärkte

Mainz (pm) –  Wahrlich überraschend: Die Deutschen geben ihren Krankenkassen deutlich bessere Noten als ihren geliebten Baumärkten. Das zeigt die aktuelle Studie „Fanfocus Deutschland“ des unabhängigen Marktforschungsunternehmens 2HMforum.

Die Marktforscher aus Mainz hatten für die repräsentative Umfrage 2.000 Mitglieder der größten deutschen Krankenkassen nach ihrer Zufriedenheit mit Leistungen, Mitarbeitern und Service sowie nach Faktoren der emotionalen Bindung befragt. Das Ergebnis: „Die Deutschen lieben ihre Krankenkasse!“ Auf Platz 1: Die Techniker Krankenkasse mit 41 Prozent Fans. „Das sind Kunden, die hochzufrieden – und zudem emotional gebunden sind“, erläutert Jonas Lang, Studienleiter von 2HMforum.  „Bei den Baumärkten steht übrigens Toom auf Platz 1, allerdings nur mit 23 Prozent Fans.“

Krankenkassen Fanfocus

Die AOK Plus mit ihrer hohen Präsenz in Sachsen und Thüringen schafft es auf Platz 2 im Krankenkassen-Ranking: 31 Prozent der Mitglieder sind echt Fans; ein sehr hoher Anteil von 42 Prozent entfällt auf die Gruppe der Sympathisanten, also „nur“ zufriedene Mitglieder. Die AOK Nordwest und die IKK classic teilen sich beide mit 28 Prozent Fans den dritten Platz.  Schlusslicht ist die AOK Bayern – mit deutlich mehr „gefährlichen“ Gegnern als Fans.

Über das Fan-Prinzip: Jedes Unternehmen braucht Fans!

2HMforum. führt seit vielen Jahren die Studie „Fanfocus Deutschland“ in verschiedenen Branchen durch. Nach dem Fan-Prinzip werden hier Kunden – anhand ihrer Zufriedenheit und emotionalen Bindung – in fünf Kategorien eingeteilt: Fans, Sympathisanten, Söldner, Gefangene und Gegner.

Fan-Portfolio

Exzellente Kontakte machen Fans

„Gesetzliche Krankenkassen differenzieren sich meist nicht wesentlich in den Kategorien Preis und Leistung. Entscheidend sind hier Image, Service, exzellente Kontakte, die den Mitgliedern stets das Gefühl geben, gut aufgehoben zu sein“, sagt Jonas Lang, Mitglied der Geschäftsleitung von 2HMforum. Wie nehmen Mitglieder ihre Krankenkasse wahr?

Fanfocus Krankenkassen
Fanfocus Krankenkassen

Steht man mit seiner Krankenkasse in Kontakt, geht es häufig darum, etwas Unangenehmes zu besprechen und Lösungen für Probleme zu finden. Das schafft die Techniker Krankenkasse offenbar deutlich besser als ihre Konkurrenten. Denn 51 Prozent bescheinigen ihr absolute Zufriedenheit mit dem letzten Kontakt; bei der DAK Gesundheit und AOK Baden-Württemberg zeigt sich nur rund jeder Dritte wirklich zufrieden mit dem Kontakt.

Fanfocus Krankenkassen

Vertrauen – die Basis von besten Beziehungen

Auf die Frage „Zu meiner Krankenkasse habe ich immer vollstes Vertrauen“ bekamen die Techniker Krankenkasse und die IKK classic gute Noten. Schlusslicht bilden Barmer, AOK Baden-Württemberg und AOK Bayern: Nur 26 Prozent der Mitglieder schenken diesen drei Anbietern vollstes Vertrauen. „Hier ist Vorsicht geboten: Denn wenn die Vertrauensbasis fehlt, dann werden Mitglieder schnell zu Gegnern des Unternehmens“, sagt Studienleiter Lang. „Gegner sind gefährlich: Sie sind unzufrieden und tragen dies gerne auch öffentlich weiter: an Freunde, Bekannte, in die Sozialen Netzwerke.“

Fanfocus Krankenkassen

Haben Sie Interesse an noch mehr Details zur Studie Fanfocus Deutschland – Schwerpunkt Krankenkassen? Lesen Sie hier die Publikation von Focus Online – und sprechen Sie uns gerne an!

Jonas Lang

Ihr Ansprechpartner:

Jonas Lang | Mitglied der Geschäftsleitung

XINGLinkedin