Meldungen2HMforum. - Sportsatellitenkonto

Sportsatellitenkonto Deutschland: Aktuelle Ergebnisse zur Sportwirtschaft

Sport hat viele Facetten: Die zeigt die aktuelle Studie Sportsatellitenkonto Deutschland: Aktuelle Ergebnisse zur Sportwirtschaft. Sport ist nicht nur eine beliebte Freizeitaktivität, sondern hat zunehmend auch wirtschaftlich eine erhebliche Bedeutung für Wertschöpfung, Beschäftigung und Konsum. Die ökonomische Bedeutung des Sports untersucht das Sportsatellitenkonto Deutschland, das seit vielen Jahren von 2HMforum. im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie sowie des Bundesinstituts für Sportwissenschaft durchgeführt wird.

Für die aktuelle Studie wurden rund 2.500 Personen ab 16 Jahren befragt: Wie ist Sport in Deutschland organisiert? Wie sieht Sportverhalten nach Altersklassen aus? Ist Sportaktivität abhängig von Bildungsabschluss, Geschlecht, Einkommen? Welches sind die Top-Sportarten in Deutschland? Wie hoch sind die Konsumausgaben verbunden mit Sportaktivitäten? Wie steht es um die Mitgliedschaften in Vereinen und Organisationen? Antworten dazu und zu vielen weiteren Fragen gibt es in der neuesten Veröffentlichung.

Ein Auszug aus den aktuellen Ergebnissen:

Der überwiegende Anteil der Sportausübung findet bei Personen ab 16 Jahren selbstorganisiert, d. h. außerhalb des Vereins, statt. Aus wirtschaftlicher Sicht bedeutsam ist, dass auch rund 80 Prozent der Konsumausgaben für die aktive Sportausübung der erwachsenen Bevölkerung auf den selbstorganisierten Sport entfallen. Der selbstorganisierte Sport ist vom Sport im Verein jedoch nicht zu trennen. Zum Beispiel ergibt sich durch den hohen Anteil des organisierten Sports im Jugendalter ein zusätzlicher indirekter Effekt auf den (Wirtschaftsfaktor) Sport.

Lesen Sie hier die umfassenden Berichte:

Veröffentlichung Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Veröffentlichung Bundesinstitut für Sportwissenschaft

Veröffentlichung Bundesverband der Deutschen Sportartikel-Industrie

Sportsatellitenkonto Deutschland: Aktuelle Ergebnisse zur Sportwirtschaft

Ihr Pressekontakt:

Margot Brinkhus
Leiterin Kommunikation & Marketing
2HMforum. Für beste Beziehungen.
Tel.: 06131/32809 151
E-Mail: brinkhus@2hmforum.de
www.2hmforum.de